Journey step unlockedYour next step is already waiting on your personal homepageLet's see!
Mario MarxAuszubildender Garten- & Grünflächengestalterbei Universität Graz
Karriere Level
Auszubildender*e / Lehrling / Lernender*e
Studiengang
Lehre/Ausbildung

“Die größte Herausforderung ist, die Pflanzen aufrecht zu erhalten. Durch tägliche Gießarbeiten, Düngarbeiten oder Schnittarbeiten.“ Im ersten Lehrjahr zum Gärtnerfachmann an der Universität Graz kommt Mario Marx dieser Aufgabe in den Gewächshäusern nach. In seinem zweiten Lehrjahr kann er sein bis dahin erworbenes Wissen im Freiland einbringen. Was ist seiner Meinung nach eine wichtige Voraussetzung für diese Lehre? “Das Interesse für Pflanzen und die Begeisterung. Weil, wenn es keinen Spaß macht, dann geht es auch nicht.“

Finde heraus wie gut du zu Mario Marx passt!
Starte das MatchingBereits registriert? Anmelden!

Wir haben dein Interesse geweckt? Du möchtest noch mehr erfahren? Hier geht's zur offiziellen Webseite dieses Unternehmens!

Transkript

Wer bist du und was machst du?

Ich heiße Mario Marx und arbeite als Gärtnerlehrling im ersten Lehrjahr im Botanischen Garten Graz.

Worum geht’s in deiner Lehre?

Ich bin Gärtnerlehrling im Botanischen Garten Graz. Wir haben verschiedene Bereiche wie Temperierthaus, Kalthaus, Tropenhaus oder Sukkulentenhaus. Ich beginne um 7h. Dann geh’ ich zu meinen Lehrberechtigten, der im Tropenhaus arbeitet. Dieser teilt mir dann Gieß- oder Düngearbeiten zu, oder wir schneiden etwas zurück. Im ersten Lehrjahr bin ich im Tropenhaus, im zweiten komm ich dann ins Freiland. Im dritten bin ich entweder wieder im Freiland oder im Gewächshaus tätig.

Wie bist du zu dieser Lehre gekommen?

Ich bin in Graz geboren und wohne in Kumberg - das ist Graz Umgebung. In der Zeitung hab’ ich gesehen, dass der Botanische Garten Lehrlinge sucht. Daraufhin hab ich mich beworben und es hat geklappt! Es gab einen schriftlichen und einen praktischen Teil. Beim praktischen Teil musste ich Pflanzen erkennen und schriftlich gab es Mathe- und Geografieaufgaben.

Welche Eigenschaften sollte man mitbringen?

Das Interesse für Pflanzen und die Begeisterung. Weil wenn’s keinen Spaß macht, dann geht’s auch nicht!

Was ist das Coolste an deiner Lehre?

Mir gefällt am meisten, dass ich es hier mit unterschiedlichen Pflanzen aus den verschiedensten Klimazonen der Welt zu tun hab.

Was ist die größte Herausforderung?

Die größte Herausforderung ist, die Pflanzen aufrecht zu erhalten. Das geschieht durch tägliche Gießarbeiten, Düngearbeiten oder Schnittarbeiten.

Der wichtigste Ratschlag in deinem Leben… ?

Der wichtigste Ratschlag ist, dass man allgemein Spaß hat und das Potential mitnimmt und überwiegend Freude hat.

Mehr von Universität Graz

Ähnliche Videostories in diesem Berufsfeld