Anna Grbic
Auszubildende Gleisbautechnikerin
bei Wiener Linien
Bitte melde dich an, um das Video zu bewerten!
Gleisbautechniker*in
Bitte melde dich an, um den Beruf zu den Favoriten hinzuzufügen!
Zur Anmeldung
Alter
14 - 17
Höchste abgeschlossene Ausbildung
Mittlere Reife
Karriere Level
Auszubildender*e / Lehrling / Lernender*e
Das Coolste an meiner Ausbildung ist die Zusammenarbeit mit den Kolleg*innen und wenn die fertiggestellten Gleise, die man selbst eingebaut hatte, im Schienennetz sichtbar sind, erzählt Anna Grbic - sie macht ihre Lehre als Gleisbautechnikerin bei den Wiener Linien. „Im zweiten Lehrjahr bin ich in der Oberbau-Werkstatt. Hier kommt man zum Schweißen, Fräsen und zu den anderen Maschinen..."

Transkript

Also das Coolste in meiner Ausbildung ist die Zusammenarbeit mit den anderen Kollegen und wenn die fertiggestellten Gleise, die man selbst eingebaut hatte, im Schienen Netz sichtbar sind. Der Job kann körperlich ziemlich anstrengend sein und wir müssen zu jeder Wetterlage einsatzbereit sein. Die Wiener Linien sorgen dafür, dass die Fahrgäste sicher von A nach B kommen. Aktuell bin ich im ersten Lehrjahr, das bedeutet, ich bin in der Lehrwerkstatt. Das Wichtigste ist gerade das Gefühl für die Metallverarbeitung zu bekommen. Das heißt, man kann es auch so ziemlich mit dem technischen Werkunterricht vergleichen. Im zweiten Lehrjahr bin ich hier in der Oberbau-Werkstatt. Hier kommt man eher zum Schweißen, Fräsen und zu den anderen Maschinen. Im dritten Lehrjahr werden wir dann auf verschiedenen Strecken unterteilt und sehen die Baustelle selbst und können auch mitarbeiten. Ich habe die neunte Schulstufe in einem Bundesrealgymnasium abgeschlossen. Für den Job braucht man viel Motivation und Interesse am Handwerk - im besten Fall sollte man auch begabt darin sein.

Mehr von Wiener Linien