Vivienne Nieuwenhuizen
Studierende Nachhaltiges Ressourcenmanagement
bei FH Campus Wien Studierende
Bitte melde dich an, um das Video zu bewerten!
Entsorgungs- & Recyclingfachmann*frau für Abfall
Bitte melde dich an, um den Beruf zu den Favoriten hinzuzufügen!
Zur Anmeldung
Alter
25 - 34
Höchste abgeschlossene Ausbildung
Bachelor
Semester
4
Studiengang
Bachelor
„Das Coolste an meinem Studium ist, dass ich mir die Zeit frei einteilen kann: Ich arbeite Vollzeit, das heißt 40 Stunden und ich kann es mir dann so einteilen, dass ich am Wochenende etwas für die FH erledige", so Vivienne Nieuwenhuizen. Sie studiert Nachhaltiges Ressourcenmanagement an der FH Campus Wien im Bachelor und ist derzeit im 4. Semester.

Transkript

Der wichtigste Ratschlag in Deinem Leben?

Einfach sein Ziel konsequent zu verfolgen., auch wenn es schwierig wird.

Wer bist Du und was machst Du?

Mein Name ist Vivienne Nieuwenhuizen. Ich studiere nachhaltiges Ressourcenmanagement an der FH Campus Wien im Bachelor im vierten Semester.

Was ist das Coolste an Deinem Studium?

Das Coolste an meinem Studium ist, dass ich mir meine Zeit einfach frei einteilen kann. Ich arbeite Vollzeit, das heißt 40 Stunden und ich habe natürlich dann untertags weniger Zeit, aber ich kann es mir dann so einteilen, dass ich am Wochenende etwas für die FH mache oder am Abend etwas für die FH mache der Vorteil ist halt, dass wir einmal im Monat Unterricht haben und das an 4 bis 5 Tagen.

Was ist die größte Herausforderung?

Mir meine Zeit gut einzuteilen im Studium, dass ich das bestmögliche aus dem Studium mitnehme und aber gleichzeitig noch meine Tätigkeiten in der Arbeit erfüllen kann.

Worum geht's in Deinem Studium?

Meiner Meinung nach geht es in meinem Studium um nachhaltiges Wirtschaften. Wie kann ich Produkte möglichst lange im Kreislauf führen? Also auch Kreislaufwirtschaft. Wie kann ich Kreislaufwirtschaft fähige Produkte auf den Markt bringen und diese dann auch nachhaltig produzieren? Was ist die Definition von Kreislaufwirtschaft? Kreislaufwirtschaft ist eigentlich, dass du sagst, du bringst ein Produkt auf den Markt. Das alleine schon recyclingfähig ist, das vom Konsumenten richtig getrennt wird, das gesammelt wird, das aber auch sortiert werden kann und dann wieder recycelt werden kann und dann wieder in den Kreislauf geführt wird. Das Studium legt vor allem einen großen Wert auf rechtliche Fächer, auf Nachhaltigkeit und auf Ökonomie, beispielsweise Fächer wie Umweltrecht. Wir haben Ressourcenmanagement, wir haben allgemeine Fächer im Bachelor wie Betriebswirtschaftslehre, Chemie, die halt die Studenten oder uns auf ein gleiches Level bringen. Das Studium ist so aufgebaut, dass wir einmal im Monat Unterricht haben und normalerweise 3 bis 4 Tage ganztägig Unterricht haben.

Welche Voraussetzungen sind nötig?

Ich finde nicht, dass man unbedingt ein spezielles Vorwissen braucht, sondern dass du einfach die Welt ein bisschen verbessern willst. Mit deinem Handeln oder deinem zukünftigen Job. Dass du einen Teil dazu beitragen willst, Kreisläufe zu schließen und Produkte zu verbessern.

Wie bist Du zu diesem Studium gekommen?

Ich habe meinen Bachelor in Verpackungstechnologie gemacht und habe dann gesehen, dass es das Studium nachhaltiges Ressourcenmanagement ebenfalls gibt und habe mir gedacht, eigentlich hat mich das Thema schon immer interessiert. Ich fange diesen Bachelor jetzt auch noch an.

3 Dinge die Du nach Deinem Studium machen möchtest...?

Mehr Nähen, vor allem meine Karriere weiter vorantreiben und meine Freizeit einfach wieder mehr genießen und wieder mehr Freizeit zu haben.

Mehr von FH Campus Wien Studierende