Journey step unlockedYour next step is already waiting on your personal homepageLet's see!
Patricia DrageAuszubildende Einzelhandelskauffraubei Lidl Österreich
Stadt
Villach
Karriere Level
Auszubildender*e / Lehrling / Lernender*e
Studiengang
Lehre/Ausbildung

„Im 1. Lehrjahr lernst du das Kassieren, das Backen und du lernst das Geschäft kennen.“ Das Highlight ihrer Lehrzeit ist für Patricia Drage, Lehrling zur Einzelhandelskauffrau bei LIDL Österreich, die Filiale im 3. Lehrjahr auch einmal alleine führen zu dürfen. Das Einräumen der Lieferungen gehört genauso zu ihren Aufgaben wie die Bestellung von Obst und Gemüse. Die größte Herausforderung ist es, trotz des Stresses ruhig und gelassen zu bleiben. „Sehr wichtig ist die Freundlichkeit, weil man ja jeden Tag mit Kunden zu tun hat.“

Finde heraus wie gut du zu Patricia Drage passt!
Starte das MatchingBereits registriert? Anmelden!

Wir haben dein Interesse geweckt? Du möchtest noch mehr erfahren? Hier geht's zur offiziellen Webseite dieses Unternehmens!

Transkript

Wer bist du und was machst du?

Mein Name ist Patricia Drage ich mache die Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau bei Lidl und bin im dritten Lehrjahr.

Worum geht’s in deiner Lehre?

Lidl ist nicht nur ein Lebensmittel-Discounter sondern verkauft auch Non-Food-Artikel, das heißt Man hat drei Lehrjahre. Im ersten Lehrjahr lernst du das Kassieren, das Backen und man lernt das Geschäft kennen. Im zweiten Lehrjahr erhältst du schon ein paar Führungspositionen, wie die Übernahme vom Tresor. Das ist eine große Verantwortung. Im dritten Lehrjahr ist das große Highlight, dass du alleine führen darfst, wenn du 18 Jahre alt bist. Das heißt, der*die Chef*in geht für ein paar Stunden oder für den ganzen Tag weg und du rockst alles einfach alleine! Das ist ganz toll das ist ein großes Highlight! Ich habe einen fixen Berufsschultermin, das ist für mich jeder Mittwoch. Die Berufsschule dauert von 07:50 Uhr bis 16:20 Uhr. Es gibt die normalen Fächer, die auch andere Schulen haben Mathematik, Deutsch und Englisch aber auch spezielle Fächer wie Wirtschaft. Meine Arbeitszeiten sind sehr unterschiedlich, einmal starte ich um 09:00 Uhr, oder 06:00 Uhr Ich bin leider noch nicht 18 Jahre alt, deshalb beginne ich um 06:00 Uhr. 18-jährige dürfen um 05:20 Uhr anfangen. Wenn ich um 06:00 Uhr beginne, dann stemple ich mich als erstes ein, das ist ganz wichtig. Ich fange mit dem Abschachteln an, damit das Geschäft sauber ist. Anschließend verräume ich die Lieferung, wie zum Beispiel Obst und Gemüse damit frische Ware da ist. Um 12:00 Uhr mache ich die Obstbestellung, damit am nächsten Tag frische Ware da ist. Je nachdem wie ich eingeteilt bin, arbeite ich an der Kasse oder im Backshop. Am Abend gehe ich wieder nach Hause - und stemple mich aus. Kleidungsstücke, Schränke und auch weitere Dinge.

Wie bist du zu dieser Lehre gekommen?

Geboren bin ich in Villach. Das ist in der Nähe von Feistritz, das ist in Gailtal. Meine Lehre habe ich 2014 begonnen Davor hatte ich die HWL (Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe) besucht. Zu dieser Zeit bin ich oft bei Lidl einkaufen gegangen und die Mitarbeiter waren immer so freundlich und hilfsbereit, wenn man nach Artikeln gesucht hat. Da hab ich mir gedacht, ich werde einmal im Internet nachsehen, ob eine Lehrstelle frei ist. Dann ging eigentlich alles ziemlich schnell. Ich habe meine Bewerbung verschickt. Das Bewerbungsgespräch war sehr lässig, hat mir sehr gefallen. Ich bin dann zu einem Probearbeiten gekommen - und schon war ich dann Lehrling bei Lidl. Mir gefällt es sehr, ich finde es total cool! Lidl unterstützt dich einfach in jeder Situation.

Welche Eigenschaften sollte man mitbringen?

Ganz, ganz wichtig ist die Freundlichkeit, weil man jeden Tag mit Kunden*innen zu tun hat. Teamarbeit, weil man in einem Team zusammen halten muss und immer aushelfen sollte. Zuverlässigkeit ist auch ganz wichtig! Es nützt alles nichts, wenn du nicht zuverlässig bist, das ist bei Lidl sehr wichtig.

Was ist das Coolste an deiner Lehre?

Das Coolste bei Lidl ist dass es vier Seminare in einem Jahr gibt. Da kommen die Lehrlinge aus ganz Österreich zusammen. Man sieht, wie unterschiedlich die Lehrlinge sind. Da hat man schon eine gemeinsame Bindung, weil man Lehrling bei Lidl ist - und es ist sehr lustig. Man lernt viel - die Themen, die man durchgeht, bearbeitet man einfach intensiver. Spaß hat man immer dabei, das ist das Coolste!

Was ist die größte Herausforderung?

Die größte Herausforderung bei Lidl ist dass kein Tag dem anderen gleicht. Es ist manchmal stressiger, dann mal weniger Stress. Da sollte man ruhig und gelassen bleiben. Wenn manche Kunden*innen doch einmal schlecht gelaunt sind eben nicht die schlechte Stimmung übertragen lassen sondern einfach positiv in den Tag starten. Und das Beste daraus machen!

Der wichtigste Ratschlag in deinem Leben… ?

Den wichtigsten Ratschlag habe ich von meiner Oma bekommen. "Wenn man ganz tief am Boden ist, sollte man immer aufstehen und für das kämpfen, was man vor den Augen hat - und nicht aufgeben!"

Mehr von Lidl Österreich