Hans-Georg Pusch
Agiler Coach und Scrum Master
bei Gothaer
Bitte melde dich an, um das Video zu bewerten!
Agiler Coach
Bitte melde dich an, um den Beruf zu den Favoriten hinzuzufügen!
Zur Anmeldung
Alter
55 - 64
Höchste abgeschlossene Ausbildung
Lehre / Ausbildung
Karriere Level
Leitende*r Angestellte*r
Das Coolste an meinem Job ist es, aktiv die neue Gothaer mitgestalten zu dürfen. Wir wollen bis 2025 agil werden und es erfüllt mich mit besonderer Freude und Stolz, wie sich unsere Teams stets weiterentwickeln, erzählt Hans-Georg Pusch, Agiler Coach und Scrum Master bei Gothaer. „Gewisse Softskills, wie Vertrauen in die Teams zu setzen, Gelassenheit und eine gewisse Ruhe sind von Vorteil.“

Transkript

Was ist das Coolste an Deinem Job?

Echt cool! Und was mir Spaß macht, was mich vorantreibt und motiviert, ist einfach im Moment aktiv die neue Gothaer mitzugestalten. Wie ihr vielleicht wisst, versuchen wir agil zu werden bis 2025 und wenn man das aktiv selber mitgestalten kann, hey, das ist absolut super. Und was echt Spaß macht und schön ist zu beobachten, ist wie sich die Teams verändern, kontinuierlich verbessern und zunehmend einfach ihre Ratlosigkeit, Orientierungslosigkeit und auch Unsicherheit verlieren und immer wieder besser werden in kleinen Schritten. Das ist echt klasse und super. Eine ganz wichtige Einschränkung ist natürlich,

Was sind die Einschränkungen in Deinem Job?

dass unsere Teams der Zukunft crossfunktional aufgebaut sind, das heißt wir haben Kollegen aus dem Fachbereich dabei, wir haben Kollegen aus der IT dabei, alle bringen individuelles Wissen und Skills mit sich. Und die Herausforderung ist ganz einfach, da ein Team daraus zu formen, das in sich selber performt, mehr und mehr Verantwortung übernimmt und eigenverantwortlich sich steuert. Und das braucht einfach Zeit und Zuversicht in die Menschen, die dieses Team dann selber formen. Ich bin agiler Coach

Worum geht es in Deinem Job?

und Scrum Master für die Gothaer Versicherung in Köln. Die Gothaer ist ein mittelgroßer deutscher Versicherer am Markt. Und aktuell beschäftigen wir uns mit der Mammutaufgabe, in den nächsten Jahren ein komplett agil arbeitender Konzern zu werden. Als agiler Coach helfe ich den Teams, zunächst einmal zusammenzufinden. Das heißt, wir definieren gemeinsam Was ist eigentlich unsere Team Vision? Was sind unsere Ziele, was wollen wir erreichen? Wenn diese Ziele und die Vision feststehen, versuchen wir, die für das Team geeignete Arbeitsmethode zu finden. Dabei haben wir zwei favorisierte Arbeitsmethoden. Zum einen Scrum, ein Framework, was aus der Softwareentwicklung kommt und für agile Teams sehr viele Vorteile mit sich bringt. Oder beispielsweise Kanban, was mehr aus der Produktfertigung kommt und sich auf den Durchfluss der Arbeit, wir nennen ihn den Flow, konzentriert. Beide Methoden haben Vor- und Nachteile und wir versuchen, die jeweils beste Methode für das Team zu finden. Was ganz wichtig ist in der Entwicklung der Teams, ist der Kontinuierlicher Verbesserungs Prozess. Das Team versucht ständig sich zu verbessern, sei es auch nur in ganz kurzen kleinen Schritten, in Zyklen, wir nennen sie Sprints. Die sollten nicht länger sein als vier Wochen und von Sprintende zu Sprintende fokussieren wir, kommen zusammen und reflektieren. Das heißt, wir überlegen gemeinsam, was haben wir verändert? Hat es gepasst, hat es nicht gepasst? Welche Vorteile hat es uns gebracht? Und dort unterstütze ich das Team zum Beispiel durch Methoden wie so was wie Retrospektiven, die genau das bewerkstelligen. Offene Fragetechniken helfen den Teams zudem, sich auch zu verbessern, um selber Einsichten zu generieren, wo bestehen noch Möglichkeiten, vielleicht mal das eine oder andere kleine Experiment auch zu wagen. Originär komme

Welche Ausbildung und/oder Fähigkeiten sind notwendig für Deinen Job?

ich eigentlich aus dem klassischen Projektmanagement und war in diesem Umfeld auch viele, viele Jahre unterwegs, bis es vor vier Jahren einen Cut gegeben hat und da habe ich einen Tagesseminar besucht 'Scrum in a nutshell' und das hat mich einfach geflasht. Das hat mich fasziniert. Und um dort tiefer einsteigen zu können, habe ich eine Scrum Master-Ausbildung begonnen bei der Scrum Academy org, habe dort alle Zertifizierungsstufen durchlaufen. Bin aktuell Certified Scrum Master Professional und habe darüber hinaus intern auch hier bei uns im Haus noch eine Ausbildung zum agilen Coach absolviert. Und diese beiden Zertifizierungen und Ausbildungen helfen mir aktuell natürlich, meine Aufgabe im Wert Strom, Vertriebs, Digitalisierung professionell abwickeln zu können. Darüber hinaus sind natürlich gewisse Soft Skills auch hilfreich für den Beruf, beispielsweise Vertrauen in die Teams, eine gewisse Gelassenheit, aber auch eine gewisse Ruhe, die man ausstrahlt, um das Team in die Lage zu versetzen, selber in Ruhe sich iterativ und kontinuierlich zu verbessern. Und das stärkt natürlich auch das Vertrauen im Team selber.

Mehr von Gothaer