Julia WasmeierAuszubildende Lehrling KFZ-Technikbei BMW Motoren GmbH
Karriere Level
Auszubildender*e / Lehrling / Lernender*e
Studiengang
Lehre/Ausbildung

“Man hat bessere Aufstiegschancen in technischen Berufen als in Bürojobs. Es ist abwechslungsreicher und man kann in einem Männerberuf trotzdem Mädchen bleiben”, verrät Julia Wasmeier über ihre Lehre als KFZ-Technikerin beim BMW Werk Steyr. Was man dafür mitbringen sollte? “Freude an technischen Arbeiten, Teamfähigkeit, und man muss Spaß daran haben, etwas Neues zu erlernen.”

Finde heraus wie gut du zu Julia Wasmeier passt!
Starte das MatchingBereits registriert? Anmelden!

Wir haben dein Interesse geweckt? Du möchtest noch mehr erfahren? Hier geht's zur offiziellen Webseite dieses Unternehmens!

Transkript

Wer bist du und was machst du?

Mein Name ist Julia Wasmeier. Ich bin zur Zeit im zweiten Lehrjahr und mache eine Lehre zur KFZ-Technikerin.

Worum geht’s in deiner Lehre?

Hier im Werk lernt man vor allem wie ein Motor aufgebaut ist, aus welchen Teilen er besteht und wie er funktioniert. Mein Tagesablauf schaut wie folgt aus: Ich stehe um ca. viertel nach 5 auf und fahre dann in die Arbeit. Dort gehe ich dann zu meinem Vorgesetzten und kläre mit ihm den Tagesablauf ab. Entweder ich werde bei den Prüfständen eingeteilt, die eigens im Werk sind oder zur Reparatur oder im Rüstbereich, wo die Motoren umgerüstet werden. Meine hauptsächlichen Werkzeuge sind der Schraubenzieher, der Schraubenschlüssel sowie die Ratschen- und Drehmomentschlüssel. Falls es beispielsweise Abweichungen von den anderen Messdaten der Motoren gibt, muss man schauen was die Ursache dafür sein kann. Im 1. Lehrjahr ist man am Anfang sehr viel in der Lehrwerkstätte, hier lernt man im Grundlehrgang feilen und sägen, später kommt man dann in die KFZ Elektrik-Lehrwerkstätte und ab dem 2. Lehrjahr ist man auch mehr bei BMW. Im 3. Lehrjahr kommt man in das Entwicklungszentrum (EWZ) und im 4. Lehrjahr wird man dann auf die Lehrabschlussprüfung vorbereitet.

Wie bist du zu dieser Lehre gekommen?

Ich habe zuletzt die Realschule in Niederbayern besucht und bin dann durch meinen Vater auf das BMW-Werk Steyr aufmerksam geworden, da hier noch Lehrlinge gesucht wurden. Darauf hin habe ich mich beworben und geschaut ob es funktioniert. Nach Einreichung der Unterlagen bin ich zu einem Vorstellungsgespräch und einem Einstellungstest eingeladen worden und wenige Wochen später war es dann schon fix, dass ich aufgenommen werde.

Welche Eigenschaften sollte man mitbringen?

Auf jeden Fall Freude am technischen Arbeiten, Teamfähigkeiten und man sollte Spaß daran haben etwas Neues zu erlernen.

Was ist das Coolste an deiner Lehre?

Das Coolste an meiner Lehre ist, dass man nie genau weiß, was einem am nächsten Tag erwartet, und dass man viel vom Fahrzeug und von den Motoren sieht.

Was ist die größte Herausforderung?

Es gibt immer wieder Vorurteile gegenüber Mädchen, die ich aber selbst so in der Firma nie wirklich mitbekommen habe, wenn dann nur in Lehrwerkstatt oder in der Berufsschule, aber in der Firma wurde ich sehr nett aufgenommen und gleich behandelt wie alle anderen Kollegen.

Der wichtigste Ratschlag in deinem Leben… ?

Ich würde jedem Mädchen empfehlen sich erst einmal einen technischen Beruf anzuschauen und offen für etwas Neues zu sein, da man in einem technischen Beruf bessere Arbeits-/Aufstiegschancen als in einem Bürojob hat. Zudem ist es abwechslungsreicher; man kann aber trotzdem auch in einem Männerberuf Mädchen bleiben.

Mehr von BMW Motoren GmbH