Journey step unlockedYour next step is already waiting on your personal homepageLet's see!
Michael BuchbergerAuszubildender Kraftfahrzeugtechnikerbei BMW Motoren GmbH
Karriere Level
Auszubildender*e / Lehrling / Lernender*e
Studiengang
Lehre/Ausbildung

“Dass ich an Motoren arbeiten darf, das wollte ich schon immer machen und taugt mir auch voll” ist das Coolste an Michael Buchbergers Lehre als KFZ-Techniker beim BMW Werk Steyr. “Man braucht Fingerspitzengefühl, Geduld, und kreativ muss man sein.”

Finde heraus wie gut du zu Michael Buchberger passt!
Starte das MatchingBereits registriert? Anmelden!

Wir haben dein Interesse geweckt? Du möchtest noch mehr erfahren? Hier geht's zur offiziellen Webseite dieses Unternehmens!

Transkript

Wer bist du und was machst du?

Ich bin Michael Buchberger und lerne KFZ-Techniker und bin derzeit im 2. Lehrjahr.

Worum geht’s in deiner Lehre?

BMW produziert Motoren und wir reparieren die Motoren bei uns. In der Früh komme ich in den Betrieb und bespreche mit meinem Betreuer wie der Tag ablaufen wird. Wir machen dann eine Fehlersuche bei den Motoren und reparieren das Notwendige. Es erwarten mich jeden Tag neue Sachen.

Wie bist du zu dieser Lehre gekommen?

Davor war ich an einer Hauptschule und das 9. Schuljahr habe ich in einem Poly absolviert, also einer Polytechnische Schule in Großraming. Danach habe ich mich nicht mehr wirklich für eine weitere Schule interessiert und ich war eigentlich immer schon an BMW interessiert und wollte dort auch anfangen. Ich habe mich auch selbst dort beworben, zudem hat mich aber auch mein Onkel darauf aufmerksam gemacht. Ende Dezember war Anmeldeschluss und Mitte Jänner hatten wir dann auch die Aufnahmeprüfung und ich wusste 3 Tage später schon, dass ich aufgenommen wurde.

Welche Eigenschaften sollte man mitbringen?

Man braucht Fingerspitzengefühl, Geduld und kreativ sollte man sein, so dass am Ende die Qualität passt.

Was ist das Coolste an deiner Lehre?

Einerseits das Arbeitsklima bei BMW, das mir sehr gut gefällt, und anderseits dass ich an Motoren arbeiten darf, da ich das schon immer machen wollte.

Was ist die größte Herausforderung?

Man muss sehr viel aufpassen und sollte nicht nur herumstehen, das wird nicht gern gesehen und man sollte auch immer nachfragen, wenn es etwas gibt oder etwas unklar ist, da das sehr viel bringt und man davon klug wird.

Der wichtigste Ratschlag in deinem Leben… ?

Der wichtigste Ratschlag in meinem Leben war, dass man freundlich ist, weil dann sind auch die anderen Leute zu dir freundlich und dass ich auch Geduld haben muss, da man nicht von Anfang an alles können kann.

Mehr von BMW Motoren GmbH