Andrea LedermüllerPharmazeutische Assistentinbei Stadt Wien

“Laut Hygiene darf man sich in der Produktion nicht schminken, keinen Nagellack tragen, die Haare müssen immer zusammengebunden sein und eine Haube muss man auch tragen.” Diese potenzielle Einschränkung sollte man bedenken, wenn man wie Andrea Ledermüller als pharmazeutische Assistentin bei der Stadt Wien tätig sein möchte. Dahingegen: “Das Coolste an meiner Tätigkeit ist das eigenständige Arbeiten.”

Finde heraus wie gut du zu Andrea Ledermüller passt!
Starte das MatchingBereits registriert? Anmelden!

Wir haben dein Interesse geweckt? Du möchtest noch mehr erfahren? Hier geht's zur offiziellen Webseite dieses Unternehmens!

Mehr von Stadt Wien