Journey step unlockedYour next step is already waiting on your personal homepageLet's see!
Julian StockSenior BI Data Specialistbei PAYBACK GmbH
Stadt
München

“Das sind sicher die Projekte hier im Bereich Digital Intelligence.“ Einer der vielen Punkte, die Julian Stock, Senior BI Data Specialist bei PAYBACK, an seinem Job motivieren. In seiner Position hat er eine Doppelfunktion inne: Er arbeitet zum einen als Scrummaster, um dafür zu sorgen, dass Vorgaben und Sprints eingehalten werden, und zum anderen als Entwickler. Wichtige Voraussetzung? “Im Wesentlichen haben aber die Kollegen und ich alle einen Fokus in Richtung Informatik, Wirtschaftsinformatik.“

Finde heraus wie gut du zu Julian Stock passt!
Starte das MatchingBereits registriert? Anmelden!

Wir haben dein Interesse geweckt? Du möchtest noch mehr erfahren? Hier geht's zur offiziellen Webseite dieses Unternehmens!

Transkript

Drei Ratschläge an Dein 14jähriges Ich!

Es ist eine schwierige Frage, aber trotzdem würde ich empfehlen die Zeit zu genießen - die Jugend, die Schulzeit, zu genießen so gut es geht. Am besten macht man sich schon einmal ein bisschen Gedanken wo später einmal die berufliche Reise hingehen kann. Außerdem würde ich mir empfehlen: "Versuche es doch mit der IT!"

Was steht auf Deiner Visitenkarte?

Auf meiner Visitenkarte steht Julian Stock Senior BI Data Specialist, PAYBACK.

Was ist das coolste an Deinem Job?

Das sind definitiv die Projekte hier bei und im Bereich Business Intelligence das sind herausfordernde Projekte, das sind spannende Projekte mit aktuellen Technologien umsetzen Stichwort Smart Data, Big Data oder Business Intelligence Analysing Tools. Darüber hinaus auch die Kollegen*innen, die Menschen ich habe wirklich sehr tolle Kollegen*innen und Vorgesetzte und darüber hinaus auch die Firma die Firmengröße ist eine Interessante Kombination hier bei PAYBACK.

Welche Einschränkungen bringt Dein Job mit sich?

Bei uns im Bereich Business Intelligence unterscheiden wir zwischen den Partneranalysten, die sehr nah an dem*der Kunden*in arbeiten und den typischen Entwicklern*innen, die eher in House arbeiten wir haben kaum externen Kunden*innenkontakt. Das ist eine gewisse Einschränkung für Leute, die eben ein wenig mehr nach draußen arbeiten möchten. Wir haben dafür den internen Kunden*innenkontakt unsere Fachabteilungen sind hauptsächlich unsere Kunden*innen die auch sehr anspruchsvoll sind und mit denen wir auch viele Abstimmungsmeetings haben. Und damit ist man dann auch gut ausgelastet.

Worum geht es in Deinem Job?

Ich arbeite bei PAYBACK, wer kennt es nicht das bekannteste Multipartner-Bonusprogramm hier in Deutschland und da arbeite ich konkret im Bereich Business Intelligence konkret in der Abteilung Standards and Solutions. Ich habe dort eine Doppelfunktion ich arbeite dort als Scrum Master und als Entwickler. Als Scrum Master sorge ich dafür, dass durch die Leute in unserem Team die agilen Prinzipien dieser Scrum-Methodik eingehalten werden. Wir planen unsere Projekte in zweiwöchigen Sprints das heißt, in einem zwei-Wochen-Rhythmus werden unsere Projekte konkret geplant und umgesetzt und um das Ganze zu kontrollieren, zu monitoren haben wir täglich Stand-up-Meetings wo sich das ganze Team trifft, wo man den Fortschritt bespricht und auch aktuelle Probleme bespricht auch kleine Anfragen von Kollegen*innen bespricht, Tickets nennen wir diese wo wir das Anforderungsmanagement besprechen für neue Projekte, die bei uns rein kommen das mal generell zu meiner Rolle als Scrum-Master. In meiner zweiten Rolle als Entwickler - so, wie die ganzen anderen Kollegen*innen bei uns im Team auch kümmere ich mich dann um die Umsetzung der Projekte wovon sprechen wir eigentlich konkret, Projekte sind bei uns im Prinzip Report-Anfragen Report- und Analyse-Anfragen, die von den Fachabteilungen kommen die von unseren Partnern*innen kommen die wir dann konkret planen. Wir setzten uns mit den Anforderern und Fachabteilungen zusammen was möchten die gerne haben, prüfen die Machbarkeit und dann trage ich das in unser Team hinein wir haben diese und jene Anfrage wie können wir das technisch machen? Das überlegen wir uns dann, planen das und setzten das konkret auch um. Um ein paar Technologien zu nennen wir arbeiten mit PL/SQL und Oracle im Data Warehouse Umfeld wir arbeiten mit Informatica wir arbeiten mit SAP BusinessObjects als Reporting Tool und jetzt auch vermehrt mit Big Data und Smart Data Technologien.

Wie sieht Dein Werdegang aus?

Ich bin in München geboren, worauf ich auch durchaus stolz bin. Ich bin in München zur Schule gegangen und habe hier auch mein Abitur gemacht bin dann zum Studium nach Bamberg gegangen ich habe dort Wirtschaftsinformatik auf Diplom studiert. Ich habe ein Jahr parallel in Schweden studiert, habe dort noch einen Master gemacht in Business Administration. Ich habe parallel noch das ein oder andere Praktikum gemacht zum Beispiel bei BMW, allerdings IT-fremd und arbeite jetzt seit ungefähr 2007. Ich habe knapp sieben Jahre bei einer IT-Beratung gearbeitet. Ich habe dort in der Software-Entwicklung begonnen und habe mich dann in Richtung Reporting und BI spezialisiert und habe dann einfach eine neue Herausforderung gesucht nach einem Unternehmen mit größeren Datenmengen, Datenvolumen und da bietet sich PAYBACK gut an. Ich war dann sehr froh, dass es mit der Bewerbung, vor zwei Jahren, geklappt hat und ich arbeite jetzt schon seit knapp zwei Jahren bei PAYBACK.

Ginge es auch ohne Deinem Werdegang?

Das geht natürlich nicht mit einem anderen Werdegang Spaß beiseite! Ich denke, wenn man sich bei mir in der Abteilung im Team die Kollegen*innen anschaut was die für Werdegänge, für Lebensläufe, mitbringen dann haben wir da durchaus gemischte Profile. Im Wesentlichen haben wir alle - also mein Kollegen*innen und ich - alle einen Fokus in Richtung Informatik, Richtung Wirtschaftsinformatik egal ob Studium oder Ausbildung. Und das ist auch, was wir bei uns im Bereich Business Intelligence suchen. Wir brauchen IT-interessierte Leute, erfahrene Leute versierte Leute. Aber an Erfahrung und Interesse Richtung Business Intelligence, Data Warehouse Reporting und Big Data sollte schon gegeben sein.

Mehr von PAYBACK GmbH