Martin HaunschmidWebdevelopment, Webseitenprogrammierung, IT-Securitybei WKO UBIT Fachverband Unternehmensberatung, Buchhaltung und Informationstechnologie (UBIT)
Stadt
Vienna
Alter
25 - 34
Höchste abgeschlossene Ausbildung
Abgeschlossenes Studium
Jahre in der Organisation
1 - 5

"Bei Kunden*innen habe ich die volle Bandbreite, das reicht von Workshops zu technologischen Themen wie auch in Richtung Google Analytics und Online-Marketing-Themen." Martin Haunschmid ist als selbstständiger Webdeveloper nicht nur für das Programmieren zuständig, viel Zeit fließt auch in das Managen der Selbstständigkeit, von der Buchhaltung bis zur Vereinbarung von Terminen. Das Coolste an seinem Job? "Man sitzt vor dem Computer und schafft Sachen aus dem Nichts."

Finde heraus wie gut du zu Martin Haunschmid passt!
Starte das MatchingBereits registriert? Anmelden!

Wir haben dein Interesse geweckt? Du möchtest noch mehr erfahren? Hier geht's zur offiziellen Webseite dieses Unternehmens!

Transkript

Drei Ratschläge an Dein 14jähriges Ich!

Was steht auf Deiner Visitenkarte?

Was ist das coolste an Deinem Job?

Die IT bzw. die Programmierer sind das Näheste zum Zauberer in der heutigen Welt. Man sitzt vor dem Computer und erschafft Sachen aus dem Nichts. Man tippt ein und da gibt es eine Plattform, die von vielen Menschen oder auch nur wenigen Menschen genutzt wird und die das wirklich interessiert und die einen Mehrwert bietet. Und das kann man aus dem Nichts aufbauen. Das ist jedesmal phänomenal.

Welche Einschränkungen bringt Dein Job mit sich?

Worum geht es in Deinem Job?

Wie sieht Dein Werdegang aus?

Ich komme aus dem Mühlviertel, hatte direkt neben dem Elternhaus einen Wald, den ich als Jugendlicher viel zu wenig zu schätzen wusste. Ich habe eine HTL für EDV und Organisation besucht. Ich habe drei Jahre lang Business-Software geschrieben. Das war mir zu wenig Kommunikation... im Büro sitzen und eine E-Mail am Tag bekommen... Habe das programmieren kurz hingeschmissen. Bin dann auf die FH Wien gegangen und habe Kommunikationswirtschaft studiert. Das ist BWL, Marketing und Werbung. Ich hatte schon den Hintergedanken, mich selbstständig zu machen, weil ich wusste, irgendwann braucht man diese Skills, dass man sich präsentiert, dass man Marketing macht, dass man die Betriebswirtschaft kann. Ich war dann 7 Monate in einer Agentur bevor ich mich dann wirklich selbstständig gemacht habe.

Ginge es auch ohne Deinem Werdegang?

Ich würde sagen, auf persönlicher Seite braucht man den Biss, wirklich länger an einem Thema dran zu bleiben. Die Lernkurve ist sehr steil in der Technologie. Die persönliche Komponente, die Neugier, Sachen zu zerlegen und neu aufzubauen oder Neues auszuprobieren. Auch vielleicht in der Freizeit etwas zu programmieren, weil es im Interesse liegt.

Mehr von WKO UBIT Fachverband Unternehmensberatung, Buchhaltung und Informationstechnologie (UBIT)

Ähnliche Videostories in diesem Berufsfeld