Du hast einen neuen Schritt in deiner User Journey freigeschaltet!Dein nächster Schritt wartet schon auf dich auf deiner persönlichen Startseite!Jetzt nachschauen!
Thomas MayrhoferGeschäftsführer eSYS Informationssysteme GmbHbei WKO UBIT Fachverband Unternehmensberatung, Buchhaltung und Informationstechnologie (UBIT)
Stadt
Regau
Alter
35 - 44
Höchste abgeschlossene Ausbildung
Weiterführende Schule
Karriere Level
Führungskraft

"Am meisten gefällt mir die Arbeit mit Menschen und die Abwechslung, immer wieder neue Herausforderungen zu habe", erzählt Thomas Mayrhofer, Geschäftsführer von eSYS Informationssysteme. Seine Firma betreut die IT verschiedenster Kunden*innen von der Server- und Netzwerkbetreuung bis zur Installation und Wartung. "Ich bin auch viel im Marketing und Vertrieb. Ich schaue, was der Markt braucht und wo wir Produkte oder Services definieren müssen."

Finde heraus wie gut du zu Thomas Mayrhofer passt!
Starte das MatchingBereits registriert? Anmelden!

Wir haben dein Interesse geweckt? Du möchtest noch mehr erfahren? Hier geht's zur offiziellen Webseite dieses Unternehmens!

Transkript

Drei Ratschläge an Dein 14jähriges Ich!

Was steht auf Deiner Visitenkarte?

Was ist das coolste an Deinem Job?

Welche Einschränkungen bringt Dein Job mit sich?

Worum geht es in Deinem Job?

Wie sieht Dein Werdegang aus?

Ich habe das Realgymnasium in Völklabruck besucht und schon während der Schulzeit ein starkes Interesse für Computer gehabt. Habe schon während der Schule zu programmieren begonnen. Und Wahlpfichtgegenstand Informatik belegt. Und so war es logisch, dass ich nach der Matura etwas in diese Richtung studieren wollte und das wurde dann Wirtschaftsinformatik. Und auch während des Studiums habe ich sehr bald zu arbeiten begonnen. Ich habe einfach Geld gebraucht um mein Studium zu finanzieren und als IT-Trainer gearbeitet. Bereits Ende der 1990er Jahre. Ich habe aus den IT-Kursen und -Schulungen heraus viel Kontakt zu Unternehmen bekommen, die mich für die ersten Projekte gebucht haben - als 1-Mann-Unternehmer. Ich habe Datenbankprogrammierung, Software-Entwicklung gemacht und gemeinsam mit einem Partner 2001 die eSYS gegründet und seitdem haben wir uns konsequent weiterentwickelt Mitarbeiter aufgenommen und den Schwerpunkt auch immer genauer definiert. Software-Entwicklung ist jetzt kein Thema mehr, dafür IT-Betreuung.

Ginge es auch ohne Deinem Werdegang?

Es gibt ganz viele Möglichkeiten, wie man Unternehmer wird bzw. wie man in der IT-Branche Fuß fasst. Und es spielt immer sehr viel der Zufall eine Rolle aber auch sehr viel die Interessen. Bei mir war es so, dass ich sehr viel Interesse für die Materie hatte und mit der Zeit die Skills entwickelt die dazu notwendig sind. Und das ist sicherlich eine Neugier, Offenheit und Bereitschaft zur Veränderung. Augen aufhalten, Chancen erkennen und Chancen ergreifen. Und dann ist es glaube ich zweitrangig, welche Ausbildung oder welcher Werdegang da im Detail dahinter steckt. Ich glaube, das ist nicht so wichtig.

Mehr von WKO UBIT Fachverband Unternehmensberatung, Buchhaltung und Informationstechnologie (UBIT)