Du hast einen neuen Schritt in deiner User Journey freigeschaltet!Dein nächster Schritt wartet schon auf dich auf deiner persönlichen Startseite!Jetzt nachschauen!
Florian GrossAuszubildender Fachlageristbei EDEKA
Karriere Level
Auszubildender*e / Lehrling / Lernender*e
Studiengang
Lehre/Ausbildung

“Das Beste an meiner Ausbildung ist, dass ich alle Aufgabenbereiche durchlaufen darf.” Im praktischen Teil seiner Ausbildung zum Fachlageristen erfährt Florian Gross, Azubi bei EDEKA, vor Ort, wie beispielsweise die Kommissionierung, der Wareneingang oder der Warenversand ablaufen. Welche Eigenschaften sind für seine Ausbildung von Vorteil? “Man braucht auf jeden Fall Teamfähigkeit, mathematische Kenntnisse und logisches und räumliches Denkvermögen.”

Finde heraus wie gut du zu Florian Gross passt!
Starte das MatchingBereits registriert? Anmelden!

Wir haben dein Interesse geweckt? Du möchtest noch mehr erfahren? Hier geht's zur Karriereseite dieses Unternehmens!

Transkript

Wer bist du und was machst du?

Ich bin der Florian Gross, ich mache meine Ausbildung zum Fachlagerist bei der EDEKA Nordbayern-Sachsen-Thüringen mbH im Lager Gochsheim und befinde mich aktuell im 2. Lehrjahr.

Worum geht’s in deiner Lehre?

Ich mache meine Ausbildung bei der Edeka, das ist ein deutschlandweit tätiges Lebensmittelunternehmen. Aktuell befinde ich mich im 2. Lehrjahr meiner Ausbildung zum Fachlagerist. Diese ist in zwei Bereiche unterteilt, einmal den praktischen und einmal den theoretischen Teil. Der theoretische Teil findet in der Berufsschule statt. Im 1. Lehrjahr hat man zwei Tage pro Woche Berufsschule und im 2. Lehrjahr dann einen Tag. In der Berufsschule werden verschiedene Fächer durchgesprochen, wie zum Beispiel Deutsch, Englisch, Sozialkunde und Lernfelder. Im Fach Lernfelder werden Themen wie Tourenplanung, Ladungssicherung und Gefahrgut besprochen. Im praktischen Teil arbeite ich dann bei der EDEKA Nordbayern-Sachsen-Thüringen mbH, einer Regionalgesellschaft, im Lager Gochsheim, wo mir die praktischen Kenntnisse vom Wareneingang, Kommissionieren, Einlagern und bis hin zum Warenversand vermittelt werden.

Wie bist du zu dieser Lehre gekommen?

Ich komme aus Gochsheim, wo auch meine Ausbildungsstätte ist. Vor der Ausbildung habe ich die Hauptschule Gochsheim besucht und habe diese mit der mittleren Reife abgeschlossen. Die Ausbildung mache ich seit dem 1. September 2014.

Welche Eigenschaften sollte man mitbringen?

Man benötigt auf jeden Fall Teamfähigkeit, das fängt beim Wareneingang an hört beim Versand auf. Man muss ich immer mit Kollegen absprechen und mit Lieferanten. Des weiteren braucht man auch mathematische Kenntnisse, da man zum Beispiel beim Wareneingang nachzählen muss, wie viel man bekommt, dass das dann auch passt. Man benötigt auch logisches und räumliches Denkvermögen, da man, wenn eine Palette bekommt, abschätzen muss, ob diese von der Größe her dort eingelagert werden kann oder nicht.

Was ist das Coolste an deiner Lehre?

Das Beste an meiner Ausbildung ist, dass ich alle Aufgabenbereich durchlaufen darf, die es in der Ausbildung gibt, angefangen vom Wareneingang bis hin zur Kommissionierung, zum Einlagern und bis zum Versand. Ich genieße auch sehr viel Vertrauen in der Ausbildung, ähnlich wie ein langjähriger Mitarbeiter.

Was ist die größte Herausforderung?

Die Herausforderung besteht für mich darin, dass jeder Tag eine neue Aufgabe beinhaltet. Angefangen vom Wareneingang, wenn hier eine Palette falsch angeliefert wird, muss diese zurückgeschickt werden. Wenn die Ware beispielsweise ein ungültiges Haltbarkeitsdatum hat, muss diese auch zurückgeschickt werden und alles abgeklärt werden. Wenn zum Beispiele zu viel oder zu wenig von der Ware kommt, muss auch mit der Dispo geredet werden, ob die Ware vereinnahmt / angenommen wird oder ob sie zurückgeht.

Der wichtigste Ratschlag in deinem Leben… ?

Der Ratschlag, der mir am meisten geholfen hat, ist, dass man für seine Ziele kämpfen muss, da man es dann auch schafft. Das habe ich mir auch selbst zum Motto gemacht, da nichts erreicht, wenn man nichts tut.

Mehr von EDEKA

Ähnliche Videostories in diesem Berufsfeld