Du hast einen neuen Schritt in deiner User Journey freigeschaltet!Dein nächster Schritt wartet schon auf dich auf deiner persönlichen Startseite!Jetzt nachschauen!
Burak TaspinarAuszubildender Einzelhandelskaufmann • Handelsfachwirtschaftbei EDEKA
Stadt
Hanau
Alter
18 - 24
Karriere Level
Auszubildender*e / Lehrling / Lernender*e
Jahre in der Organisation
< 1
Jahre in der aktuellen Tätigkeit
< 1
Studiengang
Lehre/Ausbildung

„Wenn man etwas erreichen will, muss man immer am Ball bleiben und das durchziehen, was man im Kopf hat.“ Burak Taspinar absolviert seine Ausbildung zum Handelsfachwirt bei EDEKA Stolzenberger. Obwohl er erst im 1. Lehrjahr ist, leitet er bereits die Getränkeabteilung. Zusätzlich hilft er auch in anderen Abteilungen mit. Statt Berufsschule hat er mehrmals im Jahr Seminare, die ihn auf die Prüfungen vorbereiten. „Zum Schluss rechne ich meine Kasse ab und mache Feierabend.“

Finde heraus wie gut du zu Burak Taspinar passt!
Starte das MatchingBereits registriert? Anmelden!

Wir haben dein Interesse geweckt? Du möchtest noch mehr erfahren? Hier geht's zur Karriereseite dieses Unternehmens!

Transkript

Wer bist du und was machst du?

Mein Name ist Burak Taspinar, ich mache meine Ausbildung zum Handelsfachwirt bei Edeka Stolzenberger und ich bin im Moment im ersten Lehrjahr.

Worum geht’s in deiner Lehre?

Ich arbeite bei Edeka Stolzenberger, das ist ein Lebensmitteleinzelhandel, dort mache ich meine Ausbildung zum Handelsfachwirt. Da ist es so, dass man die Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel von drei auf eineinhalb Jahre verkürzt. Nach diesen eineinhalb Jahren macht man die Fortbildung zum Handelsfachwirt. Ich bin im Moment im ersten Jahr, ich habe keine Berufsschule, aber ich besuche Seminare. Ich habe in den ersten eineinhalb Jahren sieben Seminare, wo wir dann auf die Prüfung vorbereitet werden. Die Seminare finden in Neuwied statt, das ist in der Nähe von Koblenz und da werden wir in einem Hotel untergebracht. Wir haben vierzehn Lernfelder, in jedem Lernfeld schreiben wir Klausuren und der Durchschnitt muss besser als 2,49 sein, weil erst dann kann man die Fortbildung zum Handelsfachwirten machen. Da ich für die Getränke zuständig bin, liegt mein Schwerpunkt auch dort, hier mache ich die Bestellungen, räume die Getränke ein, außerdem bin ich auch für den Markt allgemein zuständig und bin auch mal in der Weinabteilung oder bei der Kosmetik oder in der Kaffeeabteilung. Man kassiert auch und ab und zu muss ich im Leergutraum die Flaschen sortieren. Am Ende der Schicht mache ich eine Übergabe und erkläre meinem Kollegen, was gemacht worden ist und was noch gemacht werden muss. Zum Schluss rechne ich meine Kasse ab und mache Feierabend.

Wie bist du zu dieser Lehre gekommen?

Ich bin in Hanau geboren und habe dort mein Fachabitur absolviert. Im Anschluß habe ich angefangen zu studieren, habe aber bemerkt, dass das studieren viel zu theoretisch für mich ist und wollte lieber etwas Praktisches machen, aber trotzdem auf demselben Niveau wie ein Studiengang bleiben. Ich habe mich informiert und bin auf den Beruf zum Handelsfachwirt gekommen, habe mich dann beworben und wurde bei Edeka Stolzenberger angenommen.

Welche Eigenschaften sollte man mitbringen?

Strukturiertes arbeiten, Teamarbeit, Flexibilität

Was ist das Coolste an deiner Lehre?

Das Gute an meiner Ausbildung ist, dass ich schon eine Abteilung habe, dass ich der Abteilungsleiter bin für die Getränke und da hat man immer wieder zu tun, man macht die Bestellung, man räumt ein und das macht wirklich sehr viel Spaß.

Was ist die größte Herausforderung?

Am Anfang war das kassieren wirklich sehr anspruchsvoll. Die ersten Wochen waren wirklich sehr schwer weil man einige Artikelnummern auswendig lernen musste, aber nach zwei Wochen hat alles einwandfrei funktioniert und dann hat es auch sehr viel Spaß gemacht.

Der wichtigste Ratschlag in deinem Leben… ?

Wenn man etwas erreichen will, muss man immer am Ball bleiben und das durchziehen, was man im Kopf hat.

Mehr von EDEKA

Ähnliche Videostories in diesem Berufsfeld